Posten
Einsatz 23 von 41 Einsätzen im Jahr 2018
Alarmstichwort: LG
Kurzbericht: Lageerkundung: Gewässerverunreinigung
Einsatzort: Vechelde: Spiegelbergallee
Alarmierung : Alarmierung per DME

am 30.01.2018 um 17:19 Uhr

Einsatzende: 17:59 Uhr
Einsatzdauer: 40 Min.
Fahrzeuge im Einsatz: Einsatzleitwagen
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Zu einer Lageerkundung wurden die Mitglieder der ELW-Gruppe des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.

Angefordert wurde die Alarmierung vom Gemeindebrandmeister. Dieser war bereits mit der Ortsfeuerwehr Vallstedt-Alvesse am Dummbruchgraben im Bereich Vallstedt im Einsatz. Dort wurden mehrere Ölflecken auf der Gewässeroberfläche gemeldet.

Da der Dummbruchgraben im weiteren Verlauf in Vechelde in die Aue mündet, wurde der ELW zur Erkundung in diesem Bereich eingesetzt

Die Besatzung konnte jedoch im Bereich Vechelde keine Verunreinigung der Gewässeroberfläche feststellen. Nach Rücksprache mit dem Gemeindebrandmeister wurde die Lageerkundung im Bereich der Brücke über den Dummbruchgraben auf der L473 zwischen Köchingen und Wierthe fortgesetzt. Auch dort konnte keine Verunreinigung festgestellt werden.

Im Anschluss wurde kurz die Einsatzstelle in Vallstedt angefahren und die Ergebnisse der Erkundungen dem Gemeindebrandmeister mitgeteilt. Anschließend rückten die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Text: Martin Hanne / Foto: Feuerwehr

Hilfeleistung vom 30.01.2018  |  (C) Feuerwehr Vechelde-Wahle (2018)