Posten
Einsatz 85 von 88 Einsätzen im Jahr 2018
Alarmstichwort: H RettU
Kurzbericht: Zubringung Notarzt und Rettungsassistent
Einsatzort: Vechelde: Albert-Schweitzer-Straße
Alarmierung : Alarmierung per Funk

am 18.09.2018 um 16:10 Uhr

Einsatzende: 16:40 Uhr
Einsatzdauer: 30 Min.
Fahrzeuge im Einsatz: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Unser Gerätewart befand sich heute gerade mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug auf dem Rückweg von der FTZ zum Feuerwehrhaus als er von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel zu einem seltenen Einsatz alarmiert wurde.
 
Auf dem Sportplatz in Vechelde war der in Wolfenbüttel stationierte Rettungshubschrauber Christoph 30 gelandet. Es galt nun als Zubringer für den Notarzt und den Rettungsassistenten zu fungieren. Normalerweise übernimmt diese Aufgabe ein Streifenwagen der Polizei - doch diesmal war zeitnah kein Streifenwagen verfügbar.
 
So wurde schnellstmöglich die Albert-Schweitzer-Straße angefahren - dort warteten bereits Notarzt und Rettungsassistent. Nach dem die Beiden Platz im Mannschaftsraum des HLF genommen hatten wurde die Einsatzstelle - eine Arztpraxis im Dornberg Carree Vechelde - angefahren. Notarzt und Rettungsassistent wurden von unserem Gerätewart noch in die Arztpraxis geführt. Im Anschluss wurde noch die Besatzung des aus Peine kommenden Rettungswagen eingewiesen.
 
Danach wurde wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt.

Text: Martin Hanne