ELW 1

Der Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle ist allen taktischen Einheiten zugeordnet. Er wird zum Transport von Führungskräften und dem Zugtrupp bei der Anfahrt und der Erkundung von Einsatzstellen genutzt. Des Weiteren stellt er umfangreiche Hilfsmittel zur Unterstützung der Einsatzleitung bzw. zum Führen von taktischen Einheiten und Verbänden zur Verfügung.

HLF 20/16

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF 20/16) bildet das Rückgrat des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle und ist somit fester Bestandteil des Löschzuges und des Rüstzuges. Es ist mit einer Löschgruppe mit der Stärke 1/8 besetzt und führt die feuerwehrtechnische Beladung für diese Löschgruppe und Geräte zur technischen Hilfeleistung mit.

DLK 23/12

Die Drehleiter mit Rettungskorb (DLK) ist das erste Feuerwehrfahrzeug an das beim Begriff Feuerwehr gedacht wird. Die DLK ist fester Bestandteil des Löschzuges und der Drehleitergruppe, sie wird aber auch zur Unterstützung des Rüstzuges eingesetzt.

RW 1

Der Rüstwagen (RW) ist fester Bestandteil des Rüstzuges, sowie der Rüstgruppe. Er wird aber auch zur Unterstützung des Löschzuges eingesetzt. Der Rüstwagen ist mit einem Rüsttrupp mit der Stärke 1/2 besetzt und führt Geräte zur technischen Hilfeleistung größeren Umfangs mit sich. Dazu steht umfangreiches Werkzeug und Spezialgerät zur Verfügung, mit dem z.B. Personen bei Verkehrsunfällen befreit werden, Einsatzstellen ausgeleuchtet und andere Aufgaben erfüllt werden können.

TLF 16/25

Das Tanklöschfahrzeug (TLF) ist wie das HLF 20/16 fester Bestandteil des Löschzuges. Das bis 2005 genormte Tanklöschfahrzeug 16/25 war das einzige genormte TLF mit einer Staffelbesatzung. Alle anderen TLF’s haben eine Truppbesatzung. Die Hauptaufgabe des TLF’s 16/25 ist die Versorgung von Einsatzstellen mit Löschwasser und die Durchführung eines Schnellangriffes z.B. bei PKW- oder Containerbränden.

MTF 1

Das Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) ist keiner taktischen Einheit des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle zugeordnet. Es bietet Platz für eine Gruppe 1/8 (1 Gruppenführer und 8 Feuerwehrmänner (SB)) und führt keine feuerwehrtechnische Ausrüstung mit.

Es wird zur Nachführung von Einsatzkräften und für Logistikaufgaben genutzt. Hierfür verfügt das Fahrzeug über eine abnehmbare Anhängerkupplung.

MTF 2

Text folgt