Beginn der Hochbauarbeiten 30.11. – 31.12.2020

Bewehrungsstahl

Pünktlich zum Beginn des Dezembers sind die ersten Betonmischer auf unser Gelände gefahren. Es wurden ebenen Flächen für die Schalungselemente geschaffen. Nach dem Abbinden des Betons haben die Mitarbeiter der ausführenden Firma damit begonnen die Schalungselemente auszurichten und somit die Verschalung zu erstellen.

Die Fundamente werden im Uhrzeigersinn erstellt – begonnen wurde im südlichen Bereich des Anbaus. Deutlich zu sehen sind die Standplätze der zukünftigen Pfeiler zwischen den Toren.

Im Anschluss an die Fundamente wurde die Bodenplatte erstellt. Mit dieser Maßnahme wurden die Betonarbeiten für den Rest des Jahres 2020 beendet.

Da die nördliche Außenwand der Fahrzeughalle für weitere Arbeiten abgebaut werden muss, wurden folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Verlegung der Elektro-, Wasser- und Pressluftinstallation in der ehemaligen TLF-Remise.
  • Versetzten der Brandmeldeanlage in den Bereich der Spinde.

Als Wetter- und Einbruchschutz wird eine Behelfswand temporär errichtet.