Wohnungsbrand

Datum: Freitag 20.06.2008 um 17:18
Alarmierungsart: Sirene
Dauer: 1 Stunde 27 Minuten
Einsatzart: Brand > F2ML
Einsatzort: Vechelde: Dornberg
Fahrzeuge: TLF 16/25, RW 1, TLF 8 (W), LF 8, LF 8/6
Weitere Kräfte: Vallstedt-Alvesse


Einsatzbericht:

Zu einem Wohnungsbrand in Vechelde wurde die Feuerwehren Vechelde und Wahle am Freitag, den 20.06.2008, um 17:18 Uhr alarmiert.

In der Straße Dornberg in Vechelde brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhaus. Eine „kräftige“ Rauchsäule wies den Einsatzkräften den Weg.

Beim Eintreffen des TLF 16/25 schlugen Flammen aus dem Fenster des Schlafzimmers. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr ins Gebäude vor.

Ein zweiter Trupp rüstete sich ebenfalls mit Atemschutzgeräten aus und stieg über eine 2-teilige Steckleiter auf einen Vorbau und bekämpfte von dort die Flammen im Schlafzimmer. Nach einem ersten Ablöschen der Flammen stieg der zweite Trupp durch das Fenster ins Schlafzimmer ein und bekämpfte das Feuer ebenfalls im Innenangriff.

Das an das Schlafzimmer grenzende Wohnzimmer stand ebenfalls in Vollbrand. Beiden Trupps gelang es zügig das Feuer zu löschen. Die weiteren Wohnungen im Haus wurden von weiteren Trupps unter Atemschutz kontrolliert.

Immer wurde von der Polizei und Schaulustigen darauf hingewiesen, dass sich noch Kinder in der Wohnung aufhalten sollen. Diese Vermutung bestätigte sich allerdings nicht. Lediglich eine kleine Katze wurde gerettet.

Um den Rauch aus dem Gebäude zu drücken wurde ein Überdrucklüfter eingesetzt.

Zur Reserve wurde die Ortsfeuerwehr Vallstedt vom Gemeindebrandmeister nachalarmiert. Diese stellte eine Sicherheitstrupp für die insgesamt 4 PA-Trupps (zeitversetzt) der OrtsF Vechelde und Wahle.

Der Einsatz war für den Großteil der Einsatzkräfte um18:45 Uhr beendet.
Eine Brandwache verblieb mit dem TLF 8 (W) an der Einsatzstelle.