Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: Sonntag 04.01.2009 um 09:23
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 7 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU3
Einsatzort: B1: Zwischen Vechelde und Denstorf
Fahrzeuge: TLF 16/25, RW 1, LF 8/6
Weitere Kräfte: Denstorf-Klein Gleidingen


Einsatzbericht:

Zum ersten Einsatz im neuen Jahr rückten die Feuerwehren Vechelde und Wahle, zusammen mit den Ortsfeuerwehren Denstorf und Klein Gleidingen sowie dem Rettungsdienst, am Sonntag, den 04.01.2009, um 09:23 Uhr aus.

Zwischen Vechelde und Denstorf war ein älteres Ehepaar mit dem PKW von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug rutschte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und anschließend eine Böschung hinunter.

Die Beifahrerin war im PKW eingeschlossen. Ein zufällig vorbeikommender Arzt übernahm die Erstversorgung. Der PKW wurde mittels der Seilwinde des RW 1 vor einem weiteren abrutschen gesichert. Die Feuerwehren Vechelde und Wahle schafften, in Absprache mit der ebenfalls alarmierten Notärztin, mit hydraulischem Rettungsgerät eine Befreiungsöffnung auf der Beifahrerseite.

Standardmäßig wurde ein Ablageplatz mit allen eventuell benötigten Geräten aufgebaut und mit Unterstützung der Ortsfeuerwehr Denstorf die Einsatzstelle abgesichert.
Die Arbeiten am verunfallten PKW im Böschungsbereich gestalteten sich zunächst schwierig. Mit Steckleiterteilen und Schlauchbrücken wurde ein sicherer Standplatz für die Einsatzkräfte geschaffen.