Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: Samstag 29.08.2009 um 03:04
Alarmierungsart: DME
Dauer: 56 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU3
Einsatzort: B1: Zwischen Bettmar und Groß Lafferde
Fahrzeuge: TLF 16/25, RW 1, LF 8/6
Weitere Kräfte: Bettmar, Liedingen, Sierße-Fürstenau


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen dem Weißen Kreuz und Groß Lafferde wurde die Nachtschleife des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde/Wahle zusammen mit dem Löschzug Bettmar/Liedingen und der Ortsfeuerwehr Sierße/Fürstenau am Samstag, den 29.08.2009, um 03:04 Uhr alarmiert.

Ein Autofahrer ist mit der linker Fahrzeugseite im Bereich der Fahrertür gegen einen Baum geprallt. Für den jungen Autofahrer kam leider jede Hilfe zu spät, er war bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte verstorben.

Die Feuerwehr Vechelde/Wahle rückte mit der Rüstgruppe, bestehend aus TLF 16/25 und RW 1 geschlossen zur Unterstützung aus. Die Bergung des Fahres übernahm die zuerst eingetroffene Ortsfeuerwehr Bettmar. Die Rüstgruppe leuchtete die Einsatzstelle mit dem Lichtmast des RW 1 aus und baute standardmäßig den Ablageplatz mit allen eventuell bei der Befreiung erforderlichen Geräten auf.