Brennender Fahrradreifen mit Kübelspritze gelöscht

Brennendes Fahrrad

Datum: Donnerstag 02.01.2020 
Alarmzeit: 01:43 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 50 Minuten 
Art: Brand > F2 
Einsatzort: Vechelde: Königsberger Straße 
Einsatzleiter: OrtsBM Vechelde-Wahle 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort F2 und der Bemerkung „Feuer auf Straße“ wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine), von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.

Mit dem Löschzug (ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12 und TLF 16/25) rückten die alarmierten Einsatzkräfte in die Königsberger Straße in Vechelde aus.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein brennendes Fahrrad vor. Der Vorderreifen des am Haus abgestellten Fahrrades brannte in voller Ausdehnung.
Vom Angriffstrupp des HLF 20/16 wurde eine Kübelspritze zur Brandbekämpfung vorgenommen. Bereits nach kurzer Zeit konnte die Rückmeldung „Feuer aus“ gegeben werden.

Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich – die Kräfte konnten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Bildquelle:Feuerwehr Vechelde-Wahle