Auslaufende Betriebsstoffe

Parkplatzreinigung

Datum: Sonntag 08.03.2020 
Alarmzeit: 16:29 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Hilfeleistung > Öl1 
Einsatzort: Vechelde: Einkaufszentrum Peiner Straße 
Einsatzleiter: ZF Vechelde-Wahle 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16 
Weitere Kräfte: Polizei, RTW Vechelde (ASB Peine) 


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort ÖL 1 wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.

Mit ELW 1 und HLF 20/16 rückten die Einsatzkräfte zur Einsatzstelle im Einkaufszentrum in der Peiner Straße in Vechelde aus. Der RW 1 und das TLF 16/25 verblieben vorerst einsatzbereit besetzt im Feuerwehrhaus.

Im Bereich des Einkaufszentrums konnte jedoch zuerst kein Unfallfahrzeug ausfindig gemacht werden – auch Personen konnten nicht angetroffen werden.
Im Eingangsbereich des REWE-Marktes an der Bodelschwinghstraße konnte die Besatzung des ELW schließlich eine große Lache Flüssigkeit vorfinden. Vermutlich war ein Fahrzeug gegen einen Stützpfeiler des Vordaches gefahren und hatte dabei seinen Kühler beschädigt.
Mit auf dem ELW verlasteten Ölteststreifen konnte nachgewiesen werden, dass es sich nicht um Mineralölprodukte handelt. Ebenfalls eingesetztes wurde Indikatorpapier – welches einen neutralen PH-Wert anzeigte.
Durch die Besatzung des HLF wurde die Flüssigkeit mittels Schnellangriff verdünnt und die Parkplatzfläche gereinigt.

Die Besatzung des ELW nahm indes die Verfolgung der Flüssigkeitsspur auf. Bereits nach wenigen 100 m und einigen Kurven konnte das Unfallfahrzeug ausfindig gemacht werden. Es handelte sich bei der Flüssigkeit, wie bereits vermutet, um Kühlflüssigkeit.

Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben und alle Kräfte rückten in das Feuerwehrhaus ein.

Bildquelle:Feuerwehr Vechelde-Wahle