Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: Donnerstag 07.04.2011 um 12:50
Alarmierungsart: DME
Dauer: 59 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU3
Einsatzort: B1: Umgehungsstrasse
Fahrzeuge: HLF 20/16, TLF 16/25, RW 1
Weitere Kräfte: Bettmar


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort VU1 wurde die Tagschleife des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle alarmiert. Aufgrund einer Rückmeldung der Polizei (Person soll eingeklemmt sein) wurde noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte eine Stichworterhöhung durch die Integrierte Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel durchgeführt. Dies hatte zur Folge das eine Löschgruppe des Feuerwehrstützpunktes Bettmar alarmiert und Zugalarm für den Feuerwehrschwerpunkt Vechelde-Wahle ausgelöst wurde.

Ein PKW-Fahrer hatte einen Kreisverkehr auf der B1/B65 übersehen, er überfuhr die Erhöhung in der Kreiselmittel und touchierte einen weiteren PKW. Der PKW kam in einem Schutzgeländer für Fußgänger und Fahrradfahrer zum stehen. Der Fahrerin des touchierten PKWs wurde nicht verletzt. Die Fahrertür des Unfallverursachers war durch Teile des Schutzgeländers nicht zugänglich.

Das Ausrücken der Löschgruppe aus Bettmar war nicht mehr nötig.

In enger Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst wurde das Geländer mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt und der Patient dem Rettungsdienst übergeben.