Gasleitung bei Baggerarbeiten beschädigt

Datum: Samstag 25.07.2020 um 13:17
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 13 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > GSG
Einsatzort: Groß Lafferde: Südstraße
Einsatzleiter: EL Groß Lafferde
Fahrzeuge: ELW 1
Weitere Kräfte: Gefahrstoffeinheiten gemäß der AAOen, OrtsF Groß Lafferde, Polizei, RTW (ASB Peine)


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort GSG (Gefahrstoff Gebäude) wurden die Kameradinnen und Kameraden der ELW-Gruppe, zusammen mit weiteren Einheiten der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel zu einem Einsatz in der Südstraße in Groß Lafferde (Ilsede) alarmiert.

Seit Anfang Juni ist der ELW 1 nicht mehr Bestandteil der Gefahrstoffeinheiten des Landkreises Peine, aufgrund einer noch nicht geänderten Alarm- und Ausrückeordnung erfolgte bei diesem Einsatz jedoch noch die Alarmierung unserer Einsatzkräfte.
Nach der Alarmierung wurde die Leitstelle angesprochen und diese bestätigte die Alarmierung unserer ELW-Gruppe.

Daher rückten drei Einsatzkräfte mit dem ELW 1 zur Einsatzstelle in Groß Lafferde aus.

Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Bei Baggerarbeiten vor einem Neubau (Einfamilienhaus) wurde die Gasleitung zum Gebäude abgerissen. Gas strömte in den bereits ausgeschachteten Graben. Die Ortsfeuerwehr Gr. Lafferde hatte die Räumung der umliegenden Häuser veranlasst.

Durch unsere Einsatzkräfte wurde mit dem auf dem ELW 1 verlasteten Mehrfachgasmessgerät mehrere Messungen durchgeführt. Dabei konnte außerhalb des Grabens keine Gaskonzentration gemessen werden.

Nach dem die Gaszufuhr durch den ebenfalls alarmierten Stördienst des Versorgers abgeriegelt werden konnte rückten die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus ein.