Bewusstlose Person – First Responder-Einsatz

Datum: Sonntag 02.08.2020 um 00:41
Alarmierungsart: DME
Dauer: 30 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > RettU
Einsatzort: Vechelde: Wahler Weg
Einsatzleiter: OrtsBM Vechelde-Wahle
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12
Weitere Kräfte: NEF 2 (BF Braunschweig), RTW (DRK Peine)


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort RettU und der Bemerkung „Bewusstlose Person“ wurden die einer Nachtschleife zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.

Im Feuerwehrhaus angekommen gingen die Einsatzkräfte wie bisher immer gewohnt bei diesem Stichwort von einer Unterstützung des Rettungsdienstes mit der Drehleiter oder „Manpower“ aus. Daher wurden die Fahrzeuge der Drehleitergruppe (ELW 1, DLK 23/12 und HLF 20/16) besetzt und zur Einsatzstelle im Wahler Weg in Vechelde ausgerückt.
Auf der Anfahrt wurde von der Leitstelle mitgeteilt, dass es sich um einen First Responder-Einsatz handelt.
Die Rettungsmittel die zu der gemeldeten bewusstlosen Person alarmiert wurden hatten eine verlängerte Anfahrt (NEF aus Braunschweig, RTW aus Salzgitter), daher wurde die Feuerwehr zur Erstversorgung alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle folgte eine Meldung der Leitstelle – die Person sei wieder bei Bewusstsein, es sei kein Einsatz der Feuerwehr mehr erforderlich.
Da jedoch noch kein Rettungsmittel des Rettungsdienstes an der Einsatzstelle eingetroffen war und sich unter den Einsatzkräften der Feuerwehr ausgebildetes Rettungsdienstpersonal (Ein Rettungsassistent und zwei Rettungssanitäter) befand, wurde die Patientin betreut und untersucht.
So wurde eine ausführliche Anamnese durchgeführt und die Vitalparameter erfasst und dokumentiert. Nach dem Eintreffen des RTW (es handelte sich nicht um den RTW aus Salzgitter sondern um einen zwischenzeitlich in Peine freigewordenen RTW) konnte die Patientin und die aufgenommenen Werte an den Rettungsdienst übergeben werden.

Die Einsatzkräfte rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Anmerkung: Da sich unter den Einsatzkräften des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle 15 Einsatzkräfte mit einer rettungsdienstlichen Ausbildung (NFS, RA oder RS) und viele Einsatzkräfte mit erweiterten Erste-Hilfe-Kenntnissen befindet, verfügen wir über eine erweiterte Ausrüstung für medizinische Notfälle.
So befindet sich auf dem ELW 1 ein Notfallrucksack mit AED, auf dem HLF ein kleiner Notfallrucksack und auf dem TLF eine Notfalltasche. Somit können wir den Rettungsdienst auch bei einer größeren Anzahl von Patienten adäquat unterstützen.