Öl auf Aue

Datum: Sonntag 17.07.2011 um 13:32
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 28 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > Öl1
Einsatzort: Aue im Bereich Hildesheimer Strasse
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1
Weitere Kräfte: Sierße-Fürstenau


Einsatzbericht:

Von der Polizei wurde die Integrierte Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel über eine gelbe, ölige Flüssigkeit die auf der Aue in Vechelde schwamm informiert.

Während einer ersten Lageerkundung konnte eine Regenwasserleitung ausfindig gemacht werden aus der ein Ölfilm floss. Als Erstmaßnahme wurde eine provisorische Ölsperre aus einem mit Luft gefüllten Schlauch durch zwei Einsatzkräfte in Wathosen in Stellung gebracht. Weitere Regenwasserschächte wurden kontrolliert um die Herkunft der Flüssigkeit ausfindig zu machen.

Um die provisorische Ölsperre durch einen richtigen Ölschlängel zu ersetzen, wurde die Fachgruppe Umwelt/Boot der Ortsfeuerwehr Sierße/Fürstenau angefordert. Diese verfügt über spezielle Ölschlängel die auf der Wasseroberfläche schwimmen und das Öl aufnehmen. Ein Ölschlängel wurde im Eingangsbereich der Regenwasserleitung in die Aue in Stellung gebracht.

Vor Ort war auch ein Mitarbeiter des Wasserverbandes, dieser kontrollierte die Regenwasserschächte.