Verdächtiger Rauch

Datum: Mittwoch 03.08.2011 um 20:25
Alarmierungsart: DME
Dauer: 35 Minuten
Einsatzart: Brand > F1
Einsatzort: Vechelde: Breslauer Strasse
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25


Einsatzbericht:

Die der Nachtschleife zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle wurden von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert. Im Bereich des Kindergartens in der Breslauer Strasse in Vechelde wurde verdächtiger Rauch gemeldet.

Die Kameradinnen und Kameraden rückten mit dem ELW 1, HLF 20/16 und DLK 23/12 in die Breslauer Strasse aus. Erschwert wurde die Anfahrt durch die momentan in Vechelde ausgeführten Straßenbauarbeiten. So war die Peiner Strasse am Nachmittag noch befahrbar, zur Einsatzzeit jedoch bereits komplett gesperrt. Absperrungen wurden zur Seite gezogen und die Einsatzstelle weiter angefahren.

Bei der Einfahrt des ELW 1 in die Breslauer Str. wurde eine stärke Rauchentwicklung am Straßenende gesichtet. Daraufhin wurde vorsichtshalber auch das einsatzbereit im Feuerwehrhaus verbliebene TLF 16/25 nachgefordert.

Nach einer schnelle Erkundung konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Ursache für die Rauchentwicklung war das verbrennen von Gartenabfällen durch einen Anwohner.

Das Feuer wurde durch den Anwohner selbst gelöscht – ein Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich.