Person hilflos in Wohnung

Datum: Freitag 04.12.2020 
Alarmzeit: 17:57 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Hilfeleistung > HP1 
Einsatzort: Vechelde: Spiegelbergallee 
Einsatzleiter: OrtsBM Vechelde-Wahle 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12 
Weitere Kräfte: Polizei, RTW Vechelde (ASB Peine) 


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort HP 1 und der Bemerkung „Person wird in der Wohnung vermutet“ wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine), von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.

Der Bewohner eines Hauses in der Spiegelbergallee in Vechelde wurde durch aufmerksame Nachbarn hilflos in seiner Wohnung vermutet.
Die alarmierten Einsatzkräfte rückten mit ELW 1, HLF 20/16 und DLK 23/12 zur Einsatzstelle aus – das TLF 16/25 verblieb einsatzbereit besetzt im Feuerwehrhaus.

Als schwierig erwies sich das Auffinden des Einsatzortes – die Navigationsgeräte auf dem ELW 1 und dem HLF 20/16 lotsten die Maschinisten nicht zur richtigen Örtlichkeit. Auch das grafische Informationssystem der Leitstelle konnte nicht weiterhelfen. So waren umfängliche Erkundungsmaßnahmen nötig – sowohl fußläufig (Besatzung HLF) als auch per Fahrzeug (ELW 1).

Durch die Besatzung des ELW 1 konnte die Einsatzstelle schließlich lokalisiert werden. Es stellte sich jedoch heraus, dass kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich war. Der Bewohner konnte anderweitig ausfindig gemacht werden.

Alle Kräfte rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.