Ölspur in Vechelde

Datum: Donnerstag 28.01.2021 um 08:56
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Hilfeleistung > Öl1
Einsatzort: Vechelde: Köchinger Straße
Einsatzleiter: OrtsBM Vechelde-Wahle
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1
Weitere Kräfte: Fa. Wieker, Polizei


Einsatzbericht:

Pech hatte eine Autofahrerin in der Köchinger Straße: Nachdem sie mit ihrem PKW ihr Grundstück verlassen hatte, stellte sie fest, dass ihr Fahrzeug Motoröl verlor und dass damit die Köchinger Straße kontaminiert wurde. Sie wendete daraufhin im Kreuzungsbereich Parkstraße und fuhr auf ihr Grundstück zurück.

Die mit dem Stichwort Öl 1 von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmierten Einsatzkräfte des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle setzten zunächst mit dem Einsatzleitwagen zur Lageerkundung ein. Vor Ort wurden die Einsatzkräfte bereits von der Polizei erwartet.

Vorgefunden wurde eine über beide Fahrspuren laufende ca. 300 m lange Ölspur. Aufgrund der Wetterlage und durch Verkehrsfluss war das Öl bereits im Straßenverlauf breitflächig verteilt.

Zur Absicherung der Einsatzstelle wurde die am Feuerwehrhaus in Bereitstellung stehenden Fahrzeuge (HLF und RW) zur Einsatzstelle beordert.

Als Sofortmaßnahme wurden die Kanaleinläufe mit Bindemittel eingedeicht, um ein Eindringen des Wasser-Öl-Gemisches zu verhindern. Da die Verschmutzung der Fahrbahn mit den der Feuerwehr zur Verfügung stehenden Mitteln nicht nach den anerkannten Regeln der Technik möglich war, wurde eine Fachfirma zur Fahrbahnreinigung angefordert. So konnte mit einem Spezialfahrzeug mittels eines Hochdruck-Nassreinigungsverfahren die Köchinger Straße rückstandsfrei gereinigt werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.