Ausgelöste Brandmeldeanlage

Handdruckmelder BMA

Datum: Donnerstag 11.02.2021 
Alarmzeit: 07:23 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Brand > BMA (Fehlalarm) 
Einsatzort: Vechelde: Peiner Straße 
Einsatzleiter: OrtsBM Vechelde-Wahle 
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12 


Einsatzbericht:

Fehlalarme im Vechelder Pflegewohnstift

Um 07:23 Uhr wurden die Einsatzkräfte des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde/Wahle mit dem Stichwort BMA „Brandmeldereinlauf“ alarmiert. Aufgrund der aktuellen Straßenverhältnisse – teilweise festgefahrene Schneedecke und teilweise Schneematsch – ist nicht nur die Anfahrt der Feuerwehrfahrzeuge zu Einsatzstellen schwierig, sondern noch vielmehr die Anfahrt der Einsatzkräfte von der Wohnung zum Feuerwehrhaus.

Ausgelöst hatte ein Melder im 1. Obergeschoss des CMS-Pflegewohnstiftes in der Peiner Straße. Vor Ort konnte kein Auslösegrund festgestellt werden, also wurde die Rückmeldung „Fehlalarm“ an die Integrierte Regionalleitstelle abgesetzt.

Hervorragend funktioniert haben die Einsatzvorbereitungsmaßnahmen, die der Ortsbrandmeister mit dem Heimleiter aufgrund der dort immer noch vorhandenen „Corona-Lage“ getroffen hat. So wurde der Einsatzleiter bereits vor dem Objekt vom Hausmeister in Empfang genommen und darüber informiert, dass er den Melderbereich bereits erkundet hätte, dass dort keine Rauchentwicklung feststellbar ist und dass darüber hinaus das Zimmer derzeit unbewohnt ist. Deshalb war es nicht erforderlich, dass die Einsatzkräfte die Quarantänebereiche im 1. und 2. Obergeschoss betreten. Es musste lediglich bis zum Feuerwehrbedienfeld der Brandmeldeanlage im Eingangsbereich des Heimes vorgegangen werden, um dort die Rückstellung der Brandmeldeanlage vorzunehmen.

Im Anschluss rückten alle Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus ein