Rettungsdienstunterstützung

Datum: Mittwoch 07.03.2012 um 11:36
Alarmierungsart: DME
Dauer: 45 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > H0
Einsatzort: Sierße: Kälberanger
Fahrzeuge: ELW 1, DLK 23/12, TLF 16/25


Einsatzbericht:

Zu einer Rettungsdienstunterstützung im Gemeindeteil Sierße wurden die der Tagschleife zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle alarmiert.

In der Straße Kälberanger in Sierße war der Rettungsdienst bereits vor Ort – eine Person musste aus einem Obergeschoss in den Rettungswagen gebracht werden. Auch mit der Unterstützung der Besatzung eines zweiten Rettungswagen konnte dies nicht bewältigt werden. Daraufhin wurde die Drehleitergruppe vom Rettungsdienst nachgefordert.

Die Einsatzkräfte rückten als Drehleitergruppe, bestehnd aus ELW 1, DLK 23/12 und TLF 16/25, nach Sierße aus.
Nach einer Lageerkundung wurde ein geeignetes Fenster, welches mit der Drehleiter angeleitert werden kann, gefunden.
Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht und die Krankentragenhalterung am Rettungskorb befestigt. Die Person wurde auf der Fahrtrage des Rettungsdienstes angeschnallt, danach wurde die Trage durch das ausgewählte Fenster auf die Krankentragenhalterung geschoben und noch einmal doppelt gesichert. Danach wurde die Patientin mit der Drehleiter auf die Straße gefahren und wieder dem Rettungsdienst übergeben.