Feuer in der Albert-Schweitzer-Straße … Wertstoffsammelinsel „total“

Datum: Montag 15.03.2021 um 23:41
Alarmierungsart: DME
Einsatzart: Brand > F1
Einsatzort: Vechelde: Albert-Schweitzer-Straße
Einsatzleiter: OrtsBM Vechelde-Wahle
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16


Einsatzbericht:

Nicht zum ersten Mal brannte die Wertstoffsammelinsel in der Albert-Schweitzer-Straße in Vechelde, vor dem dortigen Schulzentrum.

Die am 15.03. um 23:41 Uhr von der Integrierten Regionalleitstelle in Braunschweig ausgelösten digitalen Funkmeldeempfänger signalisierten den Einsatzkräften des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde/Wahle den Brand eines Müllbehälters. Insofern war die Überraschung groß, dass die Besatzungen des Einsatzleitwagens und des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges eine Wertstoffsammelinsel in Vollbrand vorfanden. Darüber wurde die Leitstelle mit der Rückmeldung „Wertstoffsammelinsel total – zwei Rohre vor“ in Kenntnis gesetzt.

Um die lichterloh brennenden und eine große Wärmestrahlung entwickelnden Sammelbehälter schnell „schwarz“ zu bekommen, nahm die Fahrzeugbesatzung zwei Rohre vor. Mit einem Einreißhaken wurden glühende Altpapier- und Altkleiderbündel auseinandergerissen. Sicherheitshalber wurde vom nächsten Unterflurhydranten eine Löschwasserversorgung aufgebaut. Letztendlich reichten aber 2.000 Liter Wasser aus dem Tank des Löschfahrzeuges aus, um das Feuer zu löschen.

Ein Raub der Flammen wurden drei Altglas- und zwei Altpapiersammelbehälter sowie die Einzäunung. Sechs Meter neben der Sammelinsel brannten Altkleider. Die hatte wohl der oder die Brandstifter dort abgelegt. Die Feuerwehr ist sicher, dass hinsichtlich der Brandursache eine „spontaner Selbstentzündung“ nicht in Frage kommt.