Hilflose Person in Wohnung

Datum: Dienstag 17.07.2012 um 10:48
Alarmierungsart: DME
Dauer: 42 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > HP1
Einsatzort: Wahle: Henneckenweg
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Über die Polizei wurde die integrierte Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel über eine hilflose Person in einem Haus im Henneckenweg in Wahle informiert.
 
Die alarmierten Einsatzkräfte der Tagschleife rückten mit dem HLF 20/16 und dem ELW 1 zur Einsatzstelle aus. Der RW 1 verblieb vorerst einsatzbereit im Feuerwehrhaus.
 
Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Der Sohn einer Hausbewohnerin wartete mit Einsatzkräften der Polizei vor einem Haus im Henneckenweg. Die Bewohnerin war im rückwärtigen Bereich des Hauses gestürzt und war durch eine gekippte Terrassentür zu sehen. Über diese Tür, die jedoch mit einem Gitter gesichert ist, wurde der Kontakt zur ansprechbaren Person gehalten.
 
Die Haustür des Hauses war speziell gesichert, so dass sie mit dem Sperrwerkzeug nicht ohne größeren Schaden zu nehmen hätte geöffnet werden können.
Bei einer „Rundumerkundung“ des Gruppenführers wurden weitere Zugangsmöglichkeiten gesucht – es konnte jedoch keine zerstörungsfreie Alternative gefunden werden.
Es wurde daher das Gitter, welches die gekippte Terrassentür sichert, mit einem Bolzenschneider geöffnet. Die gekippte Terrassentür wurde danach mit einem speziellen Werkzeug ohne Beschädigungen geöffnet.
 
Die Hausbewohnerin wurde an den ebenfalls mitalarmierten Rettungsdienst (NEF und RTW) übergeben.