„Fette“ Ölspur auf der Umgehungsstraße

Datum: Dienstag 07.09.2021 um 15:38
Alarmierungsart: DME, Telefon
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > Öl1
Einsatzort: Umgehungsstraße: Vechelde Nord –> Vechelde Ost
Einsatzleiter: OrtsBM Vechelde-Wahle
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1
Weitere Kräfte: FwSp Denstorf/Klein Gleidingen, Polizei, Spezialfirma "Ölspurbeseitigung", Straßenbaulastträger


Einsatzbericht:

Um 15:38 Uhr wurde unser Ortsbrandmeister von einem Traktorfahrer angerufen, der mitteilte, dass er auf der Vechelder Umgehungsstraße eine breite Ölspur verursacht hätte und deshalb die Feuerwehr erforderlich sei. Über die Integrierte Regionalleitstelle wurde daraufhin der Einsatz der Ortsfeuerwehren Vechelde/Wahle und Denstorf/Kl. Gleidingen veranlasst. Diese Doppelalarmierung ist so in der Alarm- und Ausrückeordnung für das „Objekt Umgehungsstraße“ vorgegeben.

Vorgefunden wurde eine ca. 350 m lange „fette“ Ölspur auf der Südfahrbahn der Umgehungsstraße von der Brücke Am Mühlenberg bis über die Abfahrt Nord hinaus. Diese war dadurch entstanden, dass bei einem MB-trac der schweren Klasse eine Ölleitung gebrochen war. Glücklicherweise kam das schwer beladene Gespann noch im Bereich der Abbiegespur zum Stillstand. Insofern konnte der Verkehr auf der B1, per Sprechfunk koordinierter Polizei- und Feuerwehrabsicherung, beidseitig an der Schadensstelle vorbeifließen.

Die Arbeiten der Feuerwehr und der Polizei beschränkten sich auf die Absicherung der Schadensstelle. Eine größere Öllache unter dem MB-trac wurde mit Ölbindemittel abgestreut, kontaminiertes Erdreich neben der Straße wurde aufgenommen. Nachalarmiert wurde der Straßenbaulastträger und eine Spezialfirma zur Straßenreinigung. Die Ortsfeuerwehr Denstorf/Kl. Gleidingen wurde nicht mehr eingesetzt und konnte nach der Meldung beim Einsatzleiter die Einsatzstelle wieder verlassen.

Die Ölspur wurde von der nachalarmierten Spezialfirma mit einem „Spezialfahrzeug für die maschinelle Ölspurenbeseitigung im Nassreinigungsverfahren“ beseitigt. Der MB-trac wurde von den Spezialisten der Vechelder Betreiberfirma auf der Umgehungsstraße ruckzuck repariert und konnte mit eigener Kraft mit dem angehängten und voll beladenen Schwerlast-Muldenkipper den Schadensbereich verlassen.