PKW in Kanalböschung

Datum: Dienstag 28.08.2012 um 12:43
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 17 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU1
Einsatzort: K52: Zwischen Denstorf und Sonnenberg
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25, RW 1
Weitere Kräfte: Denstorf-Klein Gleidingen


Einsatzbericht:

Seilwindeneinsatz nach Verkehrsunfall
 
Zu einem Verkehrsunfall auf der K52 zwischen Denstorf und Sonnenberg wurde die Rüstgruppe des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Ortsfeuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen nachgefordert.
Folgende Lage wurde vor Ort vorgefunden:
Eine PKW-Fahrerin fuhr auf der K52 von Denstorf in Richtung Sonnenberg. Wahrscheinlich aufgrund eines technischen Defektes konnte Sie ihr Fahrzeug nicht anhalten und überfuhr die Kreuzung K52/L473 und fuhr auf das Gelände einer Kieskuhle. Dort fuhr das Fahrzeug die Böschung am Stichkanal nach Salzgitter herunter und überschlug sich dabei.
Wie durch ein Wunder wurde der PKW von einem Baum gebremst – sonst wäre das Fahrzeug wahrscheinlich in den Stichkanal gerutscht.
 
Einen Schutzengel hatte die Fahrerin und ihr Hund – Beide konnten das Unfallfahrzeug ohne Verletzungen selbstständig verlassen.
Beim Eintreffen der Rüstgruppe war das Fahrzeug bereits durch die Ortsfeuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen mit einem Spanngurt gesichert.
Der RW wurde auf der Zufahrt der Kieskuhle in Stellung gebracht und mit der festeingebauten Seilwinde wurde das Fahrzeug zuerst aufgerichtet. Im Anschluss wurde das Fahrzeug die Böschung hinauf gezogen – hierzu wurde von der Ortsfeuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen ein Baum entfernt.
Ohne die Seilwinde wäre eine schnelle und einfache Bergung des Fahrzeuges nicht möglich gewesen.
Das Fahrzeug wurde dem Fahrzeughalter übergeben.