Feuer mit Menschenleben in Gefahr in Wierthe

Drehleiter Vechelde-Wahle

Datum: Samstag 13.11.2021 um 13:17
Alarmierungsart: DME
Dauer: 30 Minuten
Einsatzart: Brand > B 2Y
Einsatzort: Wierthe: Am Busch
Einsatzleiter: stellv. OrtsBM Wierthe
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12
Weitere Kräfte: FwSp Denstorf/Klein Gleidingen, LV Süd, NEF Peine, RTW Vechelde (ASB Peine)


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort B 2Y („Brand/Feuer mit Menschenleben in Gefahr“) wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
Mit im Einsatz waren die Feuerwehren des Löschverbundes Süd (Bodenstedt, Köchingen, Vallstedt/Alvesse und Wierthe), der Feuerwehrstützpunkt Denstorf/Klein Gleidingen, ein Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine) und das Notarzteinsatzfahrzeug aus Peine (ASB Peine).

Die alarmierten Einsatzkräfte rückten mit der aus ELW 1, HLF 20/16 und DLK 23/12 bestehenden Drehleitergruppe zur Einsatzstelle in der Straße „Am Busch“ in Wierthe aus.

Durch die zuerst eingetroffenen Einheiten konnte eine Person aus dem verrauchten Haus gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Im Anschluss folgenden umfängliche Lüftungsmaßnahmen.

Der Einsatz der Drehleitergruppe war nicht erforderlich – die Einheit konnte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.