Auslaufende Betriebsstoffe

Datum: Mittwoch 13.02.2013 um 22:31
Alarmierungsart: DME
Dauer: 44 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU0
Einsatzort: Köchingen: Vechelder Strasse
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25, RW 1


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort VU 0 wurden die der Nachtschleife zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde/Wahle von der integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Laut einer ersten Meldung sollte sich auf der L475 zwischen Vechelde und Köchingen ein Verkehrsunfall ohne verletzte Personen ereignet haben – jedoch traten Betriebsstoffe aus einem PKW aus.
Die Einsatzkräfte konnten zwischen Vechelde und Köchingen jedoch keinen Verkehrunfall vorfinden, erst innerhalb der Ortslage Köchingen wurde ein mit eingeschalteter Warnblinkanlage abgestellter PKW vorgefunden.
Laut dem Fahrer des PKWs hatte er aus Vallstedt kommend eine Plastiktüte überfahren – dabei gab es einen lauten Knall. Innerhab der Ortslage hielt der Fahrer sein Fahrzeug an und stellte einen Ölaustritt fest und alarmierte die Polizei und Feuerwehr.
 
Von den Einsatzkräften der Feuerwehr wurde eine Schuttmulde unter das Fahrzeug geschoben um austrendes Öl aufzufangen. Des Weiteren wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Mit dem ELW 1 wurde der Anfang der Ölspur, der zwischen Köchingen und Vallstedt lag, erkundet.
Die Einsatzstelle wurde an den Straßenbaulastträger übergeben.