Ausgelöster Heimrauchmelder

Datum: Donnerstag 18.04.2013 um 14:41
Alarmierungsart: DME
Dauer: 39 Minuten
Einsatzart: Brand > F2
Einsatzort: Vechelde: Breslauer Strasse
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25


Einsatzbericht:

Die Mitglieder des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle wurden, zusammen mit einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB), von der integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel zu einem Feuer alarmiert.

Im Kindergarten „Arche Noah“ in der Breslauer Strasse in Vechelde hat ein installierter Heimrauchmelder ausgelöst. Die Betreuerinnen evakuierten das Gebäude vorschriftsmäßig und alarmierten die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte rückten mit HLF 20/16, ELW 1, DLK 23/12 und TLF 16/25 in die Breslauer Strasse aus. Vor Ort wurden die Einsatzkräfte schon mit großen Augen von den Kindern erwartet.

Nach einer kurzen Lageschilderung durch eine Betreuerin setzte der Gruppenführer des HLF 20/16 seine Erkundung im Gebäude fort – von außen waren weder Flammen noch Rauch zu sehen. Es wurde im Flurbereich ein ausgelöster Heimrauchmelder vorgefunden. Da jedoch kein Auslösegrund ersichtlich war, wurde der Rauchmelder demontiert und die Batterie entfernt. Der gesamte Flurbereich mittels der Wärmebildkamera kontrolliert – auch die anliegenden Räume wurden optisch kontrolliert.

Der Rauchmelder wurde im und außerhalb des Gebäudes noch einmal getestet. Das Gerät weist einen technischen Defekt auf.

Die Kindergartenkinder wurde von einem Kameraden noch kurz der Ablauf des Einsatzes und das richtige Verhalten erörtert.

Die Einsatzstelle wurde an die Betreuerinnen übergeben.