Dieselflecken bzw. Dieselspur in Vechelde

Datum: Samstag 22.01.2022 um 11:58
Alarmierungsart: App, DME
Dauer: 1 Stunde 25 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > H ÖL-1
Einsatzort: Vechelde: Ortslage
Einsatzleiter: stellv. OrtsBM Vechelde-Wahle
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort H Öl-1 wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.

Die alarmierten Einsatzkräfte rückten mit ELW 1, HLF 20/16 und RW 1 in die Hildesheimer Straße in Vechelde aus. Dort konnten mehrere größere Dieselflecken bzw. -spuren auf der Fahrbahn festgestellt werden.

ELW 1 und HLF 20/16 setzten im Kreuzungsbereich Hildesheimer Straße/Peiner Straße/Köchinger Straße ein. Der RW setzte im weiteren Verlauf der Hildesheimer Straße zur Erkundung ein. Bereits nach kurzer Zeit konnte das Verursacherfahrzeug auf einem Privatgrundstück ausfindig gemacht werden. Aus dem abgestellten Fahrzeug tropfte weiterhin Diesel – der Fahrzeughalter konnte glücklicherweise direkt kontaktiert werden.

Gemeinsam mit dem Fahrzeughalter wurde ein mit Bindemittel gefülltes Auffangbehältnis unter das Fahrzeug geschoben. Des Weiteren konnte die letzte Fahrtstrecke dokumentiert und an den ELW 1 übermittelt werden.

Durch die Einsatzkräfte wurde ein spezielles Biotenside zur Beseitigung von Öl- und Kraftstofffilmen großflächig mit zwei Drucksprühgeräten auf die Dieselflecken bzw. -spuren im Fahrstreckenverlauf (Hildesheimer Straße, Köchinger Straße und Am Schützenplatz) aufgetragen.

Im Anschluss rückten alle Kräfte wieder in das Feuerwehrhaus ein.