Rettungsdienstunterstützung

Datum: Samstag 12.10.2013 um 16:54
Alarmierungsart: DME
Dauer: 31 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > H0
Einsatzort: Vechelde: Fasanenstrasse
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12


Einsatzbericht:

Zu einer Rettungsdienstunterstützung wurden die der Tagschleife zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
An der Einsatzstelle wurde ein Patient bereits von der Besatzung eines in der Rettungswache Vechelde stationierten Rettungswagen des ASB Peine, sowie der Besatzung des Notarzteinsatzfahrzeuges aus Peine, betreut. Der Patient befand sich in einer Wohnung im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Fasanenstrasse in Vechelde.
Aufgrund der Enge des Treppenraumes war es nicht möglich den Patienten schonend und liegend in den Rettungswagen zu transportieren. Daher wurde die Drehleitergruppe des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle zur Unterstützung nachgefordert.
 
Die Einsatzkräfte rückten mit ELW 1, DLK 23/12 und HLF 20/16 in die Fasanenstrasse aus. Das TLF 16/25 verblieb einsatzbereit besetzt im Feuerwehrhaus Vechelde-Wahle.
 
Vor Ort wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und die Krankentragenhalterung am Rettungskorb befestigt. Danach wurde ein Fenster der Wohnung im 4. Obergeschoss angeleitert. Der Patient wurde auf einer Krankentrage liegend auf die Krankentragenhalterung geschoben und gesichert. Hierbei unterstützten einige Einsatzkräfte den Rettungsdienst in der Wohnung.
Danach wurde der Patient sanft mit der Drehleiter auf die Fasanenstrasse gefahren, dort auf die Fahrtrage des Rettungsdienstes umgelagert und in den Rettungswagen gebracht.
 
Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.