Brennender Gabelstapler

Datum: Donnerstag 31.10.2013 um 13:52
Alarmierungsart: DME
Dauer: 46 Minuten
Einsatzart: Brand > F1W
Einsatzort: B65: Nähe Ortseingang Sierße aus Richtung Dungelbeck kommend
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16
Weitere Kräfte: Sierße-Fürstenau


Einsatzbericht:

Zu einem Gabelstaplerbrand auf der B65 wurde die Löschgruppe des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, bestehend aus ELW 1 und HLF 20/16, von der Ortsfeuerwehr Sierße-Fürstenau nachgefordert. Alarmiert wurden daraufhin, von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel, die der Tagschleife zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle.
 
Die Einsatzkräfte rückten daraufhin mit ELW 1 und HLF 20/16 nach Sierße aus.

Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Ein Gabelstapler brannte auf der B65 von Dungelbeck kommend kurz vor der Ortschaft Sierße in voller Ausdehnung. Die B65 war bereits durch Polizei- und Feuerwehrkräfte gesperrt worden. Durch die Ortsfeuerwehr Sierße-Fürstenau wurde bereits ein Pulverlöscher als erste Brandbekämpfungsmaßnahme vorgenommen. Des Weiteren wurde eine Wasserversorgung von einem nahegelegenen Bauernhof aufgebaut.

Der sich auf der Anfahrt mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Angriffstrupp des HLF 20/16 nahm zur ersten Brandbekämpfung den Schnellangriff Wasser vor – damit wurde der Gabelstapler grob abgelöscht. Danach wurde der Schaum-Schnellangriff des HLF 20/16 vorgenommen und der Gabelstapler eingeschäumt.

 
Nach den Löscharbeiten konnten die Kräfte aus Vechelde-Wahle wieder einrücken. Die Ortsfeuerwehr Sierße-Fürstenau verblieb bis zum Einsatzende an der Einsatzstelle.