PKW-Brand

Datum: Sonntag 02.03.2014 um 23:28
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 2 Minuten
Einsatzart: Brand > F1W
Einsatzort: L475: Zwischen Vallstedt und Köchingen
Fahrzeuge: HLF 20/16, TLF 16/25, MTF 1
Weitere Kräfte: Vallstedt-Alvesse


Einsatzbericht:

Zu einem PKW-Brand auf der L475 zwischen Vallstedt und Köchingen wurden die Einsatzkräfte des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Ortsfeuerwehr Vallstedt/Alvesse nachgefordert.
 
Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Auf der L475 in Fahrtrichtung Vallstedt ist ein PKW kurz vor der Ortschaft Vallstedt von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Zwei Anwohner der Ortschaft Vallstedt wurden durch die lauten Unfallgeräusche auf den Unfall aufmerksam und setzten einen Notruf ab.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Vallstedt/Alvesse stand der PKW bereits in Vollbrand. Da das mitgeführte Löschwasser der Einsatzfahrzeuge aus Vallstedt-Alvesse nicht ausreichte, wurden der Feuerwehrschwerpunkt nachgefordert.
 
Die Einsatzkräfte des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle rückten mit dem Behelfs-ELW (MTF), dem HLF 20/16 und dem TLF 16/25 zur Einsatzstelle aus. Der RW 1 und die DLK 23/12 verblieben einsatzbereit besetzt im Feuerwehrhaus.
 
Vor Ort wurde die Einsatzstelle mittels Lichtmast des HLF ausgeleuchtet und Löschwasser in das Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Vallstedt/Alvesse eingespeist. Da auch die weiteren 2.000 Liter Löschwasser des HLF nicht ausreichten wurde im Anschluss vom TLF 16/25 Löschwasser in das TLF Vallstedt/Alvesse eingepeist.
 
Für den Fahrer/die Fahrerin des PKW kam leider jede Hilfe zu spät – er/sie konnt leider nicht mehr rechtzeitig aus dem PKW befreit werden und verbrannte im Unfallfahrzeug.