Umstürzender Baum beschädigt Gebäude

Datum: Freitag 20.05.2022 um 23:49
Alarmierungsart: AlarmApp, DME
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Hilfeleistung > H 1
Einsatzort: Vechelde: Hildesheimer Strasse
Einsatzleiter: OrtsBM Vechelde-Wahle
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, RW 1
Weitere Kräfte: Polizei


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort H1 und der Bemerkung „Baum auf Straße und Haus“ wurden die der Nachtschleife 1 zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.

Mit ELW 1, HLF 20/16, RW 1 und DLK 23/12 rückten die Einsatzkräfte zur Einsatzstelle in der Hildesheimer Straße in Vechelde aus. Vor Ort wartet bereits die Besatzung eines Streifenwagens der Polizeistation Vechelde auf die Einsatzkräfte der Feuerwehr. Die Beamten hatten die Einsatzstelle bereits mit ihrem Fahrzeug abgesichert.

Ein ca. 9 Meter hoher Baum bot dem teilweise stürmischen Wind aufgrund seines dichten Blattwerkes eine große Angriffsfläche. Vermutlich bei einer Böe brach der Baum dann auf Höhe des Gehwegpflasters ab und kippte um. Beim Kippen beschädigte er ein angrenzendes Gebäude – zum Glück passiert dies in der Nacht und nicht zu den Öffnungszeiten des angrenzenden Restaurants.

Mit zwei Motorsägen wurde der Baum durch die Einsatzkräfte zerkleinert und im Randbereich der Hildesheimer Straße abgelegt. Aufgrund des großen Stammdurchmessers von > 50 cm im unteren Bereich kam die große Motorsäge vom Rüstwagen zum Einsatz.

Der Ablagebereich und beschädigte Gebäudeteile wurden mit Trassierband abgesichert.

Nach ca. 45 Minuten Arbeitszeit konnten die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.