Verkehrsunfall mit verletzter Person / Qualm aus PKW

Datum: Montag 14.07.2014 um 07:28
Alarmierungsart: DME
Dauer: 22 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU1
Einsatzort: Vechelde: Verlängerung der Hildesheimer Straße –> Vechelde West
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall in Vechelde wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine), von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Laut einer ersten Meldung der Leitstelle sollte sich die Unfallstelle auf der Raiffeisenstraße in Vechelde befinden. Ein PKW ist frontal gegen einen Baum geprallt und aus dem Fahrzeug stiegen Dämpfe/Qualm auf.
 
Die mit der Rüstgruppe (ELW 1, HLF 20/16 und RW 1) ausgerückten Einsatzkräfte kamen auf der Anfahrt direkt auf die Unfallstelle zu. Diese war nicht wie zuerst angegeben in der Raiffeisenstraße sondern auf der Verlängerung der Hildesheimer Straße in Richtung der Zufahrt zur Umgehungsstraße Vechelde West.
 
Die Fahrerin des PKW konnte sich bereits selbstständig vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungswagen von einem Polizeibeamten betreut.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und klemmten die Fahrzeugbatterie ab.
 
Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.