Umgestürzte Chemietoiletten – Auslaufende Chemikalien

Datum: Dienstag 31.03.2015 um 19:04
Alarmierungsart: DME
Dauer: 30 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > H2
Einsatzort: Wahle: Elisabeth-Selbert-Straße
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Zum dritten Sturmeinsatz an diesem Tag wurden die Einsatzkräfte des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle mit dem Stichwort H2 von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Die Einsatzkräfte rückten mit der Rüstgruppe, bestehend aus ELW 1, HLF 20/16 und RW 1, in das Neubaugebiet in Wahle aus. 
 
Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Mehrere Chemietoiletten im Neubaugebiet wurden durch den starken Wind umgeweht. Aus einer Toilette trat eine bläuliche Flüssigkeit aus.
 
Durch die Besatzungen von HLF und RW wurden die Toiletten wieder aufgerichtet. Die ausgetretene Flüssigkeit wurde mittels Schaufel und Schuttmulde aufgenommen und wieder in den Vorratsbehälter der Toilette gekippt. Die geringen Restmengen wurden mit Sand gebunden und ebenfalls in den Vorratsbehälter entsorgt.
 
Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich. Die Einsatzkräfte rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.
 
Text: Martin Hanne