Auslaufende Betriebsstoffe

Datum: Samstag 02.05.2015 um 04:48
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 2 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > Öl1
Einsatzort: Vechelde: Hildesheimer Straße
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Zu einem Hilfeleistungseinsatz (Stichwort Öl 1) in der Hildesheimer Straße in Vechelde wurden die der Nachtschleife zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Die Einsatzkräfte rückten mit der Rüstgruppe, bestehend aus ELW 1, HLF 20/16 und RW 1, zur Einsatzstelle aus.

 

An der Einsatzstelle wurde folgende Lage vorgefunden:
Auf dem Parkplatz des Netto-Marktes touchierte ein LKW – der den Supermarkt mit Ware beliefern sollte – beim Befahren des Parkplatzes die Parkplatzbegrenzung. Durch das Berühren der Betonbegrenzung löste sich die Ladebordwand des LKW-Aufliegers. Es traten geringe Mengen Hydrauliköl aus.

Folgende Maßnahmen wurden durchgeführt:
Das ausgetretene Hydrauliköl wurde mit Bindemittel abgestreut.
Der LKW blockierte die Hildesheimer Straße – durch die herunterhängende Ladebordwand war das Gespann jedoch nicht mehr fahrtüchtig. Die Einsatzkräfte sicherten die Aufnahme und den Unterbau der Ladebordwand mit zwei Spanngurten am LKW-Auflieger. Die heruntergeklappte Ladebordwand wurde dann mittels Manneskraft angehoben und gesichert. Der LKW-Fahrer konnte sein Gespann so vorsichtig auf den Parkplatz des Netto-Marktes fahren.
 
Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.