Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen

Datum: Samstag 13.06.2015 um 09:52
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 20 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU1
Einsatzort: B1: Zwischen Kreisel und Bettmar
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort VU 1 und der Bemerkung „Verkehrsunfall“ wurden die Einsatzkräfte des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine), von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Die Einsatzkräfte rückten mit der Rüstgruppe, bestehend aus ELW 1, HLF 20/16 und RW 1, zur Einsatzstelle aus.
 
Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Im Bereich der Abfahrt Vechelde West (B1/Hildesheimer Straße) hatte sich ein Auffahrunfall ereignet. Beide Fahrzeuge standen am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Braunschweig. Eine verletzte Person wurde bereits durch die Besatzung des zuerst eingetroffenen Rettungswagen versorgt.
 
Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle weiträumig ab. Des Weiteren wurde die Batterie des auffahrenden Fahrzeuges abgeklemmt, sowie ausgetretenes Kühlwasser mit Bindemittel aufgenommen. Im Anschluss wurde die Fahrbahn nass gereinigt.
 
Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich – die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.
 
Text: Martin Hanne