Kleinkind in Wohnung

Datum: Sonntag 28.06.2015 um 17:09
Alarmierungsart: DME
Dauer: 51 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > HP0
Einsatzort: Vechelde: Königsberger Straße
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort HP 0 und der Bemerkung „Kleinkind in Wohnung“ wurden die der Tagschleife zugeordneten Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Eine Anwohnerin hatte die Rettungswache im Feuerwehrhaus Vechelde-Wahle aufgesucht und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rettungsdienstes gemeldet, dass die Wohnungstür hinter Ihr zugefallen ist und sich noch ein Kleinkind in der Wohnung befindet. 
 
Sofort fuhr die Besatzung mit dem Rettungswagen und der Anwohnerin zum Einsatzort, meldete den Vorfall der Integrieten Regionalleitstelle und forderte die Feuerwehr zur Öffnung der Wohnungstür nach. 
 
Die Einsatzkräfte rückten mit der Rüstgruppe, bestehend aus ELW 1, HLF 20/16 und RW 1, zur Einsatzstelle aus.
 
Die Besatzung des Rettungswagen befragte die Anwohnerin zur Lage, dabei bemerkten die Beiden immer wieder widersprüchlichle Aussagen. Beim Eintreffen des Rüstgruppe wurde bekannt, dass sich kein Kind sondern ein Hundwelpe in der Wohnung befand. 
 
Da die Wohnungstür nicht verschlossen war, wurde diese von den Einsatzkräften mit einer Türfallen-Öffnungskarte geöffnet.
 
Die Einsatzkräfte rückten im Anschluss wieder in das Feuerwehrhaus ein.
 
Text: Rouven Matthies