Kellerbrand

Datum: Montag 20.07.2015 um 14:44
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Brand > F2
Einsatzort: Vallstedt: Grüne Allee
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25
Weitere Kräfte: Vallstedt-Alvesse


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort F2 und der Bemerkung „vermutlich Feuer im Keller“ wurden die Einsatzkräfte des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit der Ortsfeuerwehr Vallstedt-Alvesse und einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine), von der Integrieten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Die alarmierten Einsatzkräfte rückten mit der Drehleitergruppe, bestehend aus ELW 1, DLK 23/12 und TLF 16/25, zur Einsatzstelle, der Grünen Allee in Vallstedt, aus.
Aufgrund des gemeldeten Ereignisses und dem damit verbundenen erwarteten hohen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern, wurde das im Feuerwehrhaus besetzte HLF 20/16 bereits auf der Anfahrt vom Zugführer nachgefordert.
 
Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Aus mehreren Kellerfenstern eines Mehrfamilienhauses in der Grünen Allee in Vallstedt quoll schwarzer Rauch. Die zuerst eingetroffenen Ortsfeuerwehr Vallstedt/Alvesse bereitete einen Innenangriff vor. Die Hausbewohner hatten das Gebäude bereits verlassen.
 
Von den Einsatzkräften der Drehleitergruppe wurden weitere Atemschutztrupps bereitgestellt. Zur Absicherung der vorgehenden Atemschutztrupps wurde ein Sicherheitstrupp mit besonderer Ausrüstung für einen Atemschutznotfall gestellt.
 
Das Feuer wurde schnell durch den 1. Angriffstrupp der Ortsfeuerwehr Vallstedt/Alvesse gelöscht – ein Wäschetrockner hatte sich entzündet.
 
Im weiteren Verlauf wurde ein Atemschutztrupp zur Erkundung mit der Wärmebildkamera im Keller eingesetzt. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.
 
Die Einsatzkräfte rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.
 
Text: Martin Hanne