Person hilflos in Wohnung

Datum: Sonntag 31.01.2016 um 16:26
Alarmierungsart: DME
Dauer: 40 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > HP1
Einsatzort: Vechelde: Kurt-Schumacher-Straße
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, RW 1


Einsatzbericht:

 

In der Kurt-Schumacher Straße in Vechelde wurde durch Nachbarn ein überquellender Briefkasten festgestellt. Sie alarmierten daraufhin die Polizei.

Die anwesenden Polizeibeamten konnten von außen keine näheren Erkenntnisse erlangen – daher wurde die Feuerwehr zur Türöffnung angefordert.

Alarmiert wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle mit dem Stichwort HP1 und der Bemerkung „Briefkasten überquellend, Polizei vor Ort“.

Die Einsatzkräfte rückten nach der Alarmierung einsatzmäßig, also ohne die Inanspruchnahme des sogenannten Wegerechtes (Blaulicht + Martinshorn = alle anderen Verkehrsteilnehmer haben unverzügliche freie Bahn zu schaffen), mit ELW 1, HLF 20/16 und DLK 23/12 zur Einsatzstelle in der Kurt-Schumacher-Straße in Vechelde aus. Der RW 1 verblieb einsatzbereit besetzt im Feuerwehrhaus.

Vor Ort wurde nach Zugangsmöglichkeiten zur Wohnung gesucht. Da kein Fenster gekippt war, wurde der auf dem HLF 20/16 verlastete Sperrwerkzeugsatz zum Einsatz gebracht. Die Eingangstür wurde mittels Sperrwerkzeug geöffnet – im Anschluss musste nur ein neuer Schließzylinder verbaut werden.

Für den Bewohner der Wohnung kam leider jede Hilfe zu spät – er war bereits verstorben.

Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben und die Einsatzkräfte rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Text: Martin Hanne