Wasserschaden

Datum: Dienstag 19.04.2016 um 17:08
Alarmierungsart: DME
Dauer: 30 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > H2
Einsatzort: Vechelde: Köchinger Straße
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25, RW 1


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort H2 und der Bemerkung „Wasser kommt durch Decke“ wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
In der Köchinger Straße meldete die Bewohnerin einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus einen Wasserschaden – Wasser tröpfelte aus der Decke. Da die über der betroffenen Wohnung gelegene Wohnung momentan nicht bewohnt ist, wurde die Feuerwehr alarmiert.
 
Die Einsatzkräfte rückten mit der Rüstgruppe, bestehend aus ELW 1, HLF 20/16 und RW 1, zur Einsatzstelle aus. Kurze Zeit später folgte, nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter, noch das TLF 16/25.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter sollte die Verursacherwohnung mittels Sperrwerkzeug geöffnet werden. Kurz vor der Türöffnung traf jedoch ein Verwandter des früheren Bewohners ein – mit einem Schlüssel konnte den Einsatzkräften so der Zugang zur Wohnung ermöglicht werden.

 
Als Ursache für das aus der Decke tropfende Wasser wurde ein tropfender Wasserhahn ausfindig gemacht. Eine weitere Ausbreitung konnte durch das Unterstellen eines 10 Liter Eimers verhindert werden.
 
Die bereits ausgetretene Wassermenge was gering und bereits im Esstrich eingezogen – somit waren keine weiteren Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich. Die Einsatzkräfte rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.
 
Text: Martin Hanne