Brand einer Holzabtrennung

Datum: Sonntag 10.07.2016 um 06:15
Alarmierungsart: DME
Dauer: 45 Minuten
Einsatzart: Brand > F2
Einsatzort: Vechelde: Peiner Straße
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 16/25


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort F2 und der Bemerkung „Brand im oder am Gebäude“ wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit einem einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine), von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Auf dem Gelände des Einkaufszentrums Vechelde in der Peiner Straße wurde ein brennender Holzunterstand gemeldet. Für einige der alarmierten Einsatzkräfte war schon auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus eine Rauchsäule sichtbar.
 
Die Einsatzkräfte rückten mit dem Löschzug, bestehend aus ELW1, HLF 20/16, DLK 23/12 und TLF 16/25, zur Einsatzstelle aus.
 
Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden:
Eine hölzerne Abtrennungswand und Müll brannten im hinteren Bereich des Parkplatzes.

Zur Brandbekämpfung wurde der Angriffstrupp des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges unter Atemschutz mit einem C-Rohr eingesetzt.

 
Bereits nach kurzer Zeit konnte die Rückmeldung „BUK – Brand unter Kontrolle“ an die Leitstelle gemeldet werden.
 
Die Einsatzkräfte rückten nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wieder in das Feuerwehrhaus ein.
 
Text: Martin Hanne