Umgestürzter Baum

Datum: Mittwoch 13.09.2017 um 16:13
Alarmierungsart: DME
Dauer: 25 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > H2
Einsatzort: Wahle, K 21 Wahle–>Fürstenau
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort H2 und der Bemerkung ‚umgestürzter Baum‘ wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Die alarmierten Einsatzkräfte rückten mit der Rüstgruppe, bestehend aus ELW 1, HLF 20/16 und RW 1, zur Einsatzstelle auf der K21 zwischen Wahle und Fürstenau aus. Da die genaue Einsatzstelle nicht bekannt war fuhren die Einsatzkräfte mit einem wachsamen Auge auf der K21 in Richtung Fürstenau.

Kurz nach der ersten Kurve von Wahle kommend am Wald erblickte der Zugführer ein kleines Ästchen auf der Fahrbahn. Dieses Ästchen entfernte der Zugführer selbst mittels eines gekonnten Handschwunges von der Fahrbahn ;-). Im Anschluss wurde die Straße weiter erkundet – bereits nach der nächsten Kurve stießen die Einsatzkräfte auf einen größeren abgebrochenen Ast. Dieser wurde von der Besatzung des HLF 20/16 in einer schnellen Aktion mittels Manneskraft von der Straße geschoben. Im Anschluss wurden große Verunreinigungen von der Fahrbahn gefegt.

 
Weitere kleinere Ästchen oder etwas größere Äste, die im Übrigen auch jeder Autofahrer selbst oder zusammen mit anderen Fahrzeugführern von der Straße räumen kann, wurden nicht gefunden. Die Einsatzkräfte rückten daher wieder in das Feuerwehrhaus ein
 
Text: Martin Hanne