Beregnung von Sportplätzen

Datum: Freitag 06.07.2018 um 19:00
Alarmierungsart: DME
Dauer: 2 Stunden 45 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > H0
Einsatzort: Vechelde, Albert-Schweitzer-Straße
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25
Weitere Kräfte: Bettmar, Liedingen, Sierße-Fürstenau


Einsatzbericht:

Sportlerunterstützung durch massive Wassergabe

Da die Vechelder Sportplätze aufgrund von defekten Beregnungsanlagen nicht bewässert werden konnten, waren bereits erste Trockenschäden im sonst so satten Grün sichtbar. Deshalb hat die Gemeindeverwaltung die Feuerwehr Vechelde-Wahle um Unterstützung gebeten. Da die gleichzeitige Bewässerung von zwei Sportplätzen an einem Abend nicht leistbar war, wurden auch die Ortsfeuerwehren Bettmar, Sierße-Fürstenau und Liedingen hinzugezogen. Für die Versorgung der Bewässerungsteams mit Getränken sorgte die Ortsfeuerwehr Köchingen.

Zwischen 19:00 und 22:00 Uhr wurden zwei Sportplätze und ein Trainingsplatz unter Wasser gesetzt. Dazu wurden die Schläuche über die Plätze gezogen und verschiedene Techniken zur optimalen Wasserabgabe ausprobiert und eingesetzt: Einerseits die bekannten C-Rohre, Hohlstrahlrohre oder freier Auslauf des Wassers aus den Schläuchen. Auch ein so genanntes Hydroschild wurde als Beregner eingesetzt. Insofern konnten die Sportflächen, die teilweise schon einem Acker glichen, wiederaufgefrischt werden.

In der kommenden Woche sollen die Beregnungsanlagen der Sportplätze repariert werden. Insofern wird diese „Sportlerunterstützung durch massive Wassergabe“ einmalig bleiben.

Text: Michael Hanne