Unwettereinsatz – mehrere lose Äste in zwei Bäumen

Datum: Donnerstag 09.08.2018 um 19:14
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde 6 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > H2
Einsatzort: Dungelbeck, Bruchweg
Fahrzeuge: ELW 1, DLK 23/12, TLF 16/25


Einsatzbericht:

Zur Unterstützung der Feuerwehren der Stadt Peine wurde unsere Drehleitergruppe von der ÖEL Peine angefordert. Durch Zufall fand im Feuerwehrhaus zum Zeitpunkt der Alarmierung gerade der monatliche Drehleiterdienst statt. Die Drehleitergruppe konnte daher bereits kurz nach der Alarmierung in Richtung Peine ausrücken.

Während in der Gemeinde Vechelde keine Unwettereinsätze zu verzeichnen waren, hat es das Stadtgebiet Peine härter getroffen. Unter Leitung der ÖEL Peine arbeiteten viele Ortsfeuerwehren der Feuerwehr Peine Unwettereinsätze ab – es handelte sich vielfach um Baumschäden. Da die Drehleiter des Feuerwehrschwerpunktes Peine und die Drehleiter der Werkfeuerwehr Peiner Träger ununterbrochen im Einsatz war und noch eine Vielzahl von Einsätzen, bei denen eine Drehleiter erforderlich war, abzuarbeiten waren, wurde die Drehleitergruppe Vechelde-Wahle zur Unterstützung angefordert.

Durch die ÖEL wurde der Drehleitergruppe eine Einsatzstelle im Bruchweg in Dungelbeck zugewiesen – hier war bereits die Ortsfeuerwehr Dungelbeck im Einsatz.

An der Einsatzstelle angekommen wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und mehrere lose und abgebrochene Äste aus zwei Bäumen entfernt. Die beiden Bäume stehen im direkten Zugangsbereich zum Festplatz in Dungelbeck auf dem an diesem Wochenende das diesjährige Volksfest stattfindet. Durch die Äste bestand eine Gefahr für die Besucher – daher waren weiträumige Absperrmaßnahmen nicht möglich.

Bedanken möchten wir uns auf diesem Wege bei den fleißigen Helfern die extra für uns im Schützenheim Brote und Brötchen geschmiert haben und uns mit Getränken versorgt haben – vielen Dank.

Nach Beendigung der Arbeiten wurde die Drehleitergruppe bei der ÖEL wieder einsatzbereit gemeldet.

Text: Martin Hanne