Verkehrsunfall mit verletzter Person

Datum: Montag 29.10.2018 um 16:41
Alarmierungsart: DME
Dauer: 27 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU1
Einsatzort: Vechelde, Hildesheimer Straße
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort VU 1 und der Bemerkung ‚Verkehrsunfall‘ wurden die Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit einem Rettungswagen der Rettungswache Vechelde (ASB Peine), von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Die alarmierten Einsatzkräfte rückten mir ELW 1, HLF 20/16 und RW 1 zur Einsatzstelle aus.
Auf der Hildesheimer Straße auf Höhe des Dornberg Carree’s kam es zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten PKW. Die Fahrerin eines Fahrzeuges wurde durch die Besatzung des Rettungswagen versorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert.
 
Da ein PKW quer auf der Fahrbahn stand musste die Hildesheimer Straße kurzzeitig im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden. Durch die Besatzung von HLF und RW wurde eine Absperrung im Bereich der Kreuzung Peiner Straße/Hildesheimer Straße/Köchinger Straße aufgebaut. Durch die Besatzung des ELW wurde die Hildesheimer Straße im Bereich der Kreuzung Wahler Weg/Hildesheimer Straße/Albert-Schweitzer-Straße gesperrt.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde durch die Einsatzkräfte das quer auf der Fahrbahn stehende Fahrzeug zur Seite geschoben.
Dies war aufgrund der nur noch bedingt lenkbaren Vorderachse nur mit Hilfe einer Schaufel möglich. Diese wurde unter den rechten Vorderreifen geschoben. Durch diese Maßnahme wurde der Reibungswiderstand so herabgesetzt, dass das Fahrzeug leicht durch die Einsatzkräfte zur Seite geschoben werden konnte.

 
Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.
 
Text: Martin Hanne