Person unter Schienenfahrzeug

Datum: Sonntag 09.12.2018 um 04:06
Alarmierungsart: DME
Dauer: 26 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > VU3S
Einsatzort: Groß Gleidingen, 1730 Bahnstrecke BS –> Hannover 53
Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, RW 1


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort VU3S und der Bemerkung ‚Person eingeklemmt Schiene‘ wurden die der Nachtschleife 2 zugeordnete Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle, zusammen mit den Ortsfeuerwehren des Löschverbundes Ost, einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug aus Braunschweig (beide Berufsfeuerwehr Braunschweig), von der Integrierten Regionalleitstelle Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel alarmiert.
 
Die alarmierten Einsatzkräfte rückten mit der Rüstgruppe, bestehend aus ELW 1, HLF 20/16 und RW 1, zur Einsatzstelle aus.
Die Einsatzstelle befand sich auf der Bahnstrecke zwischen Groß Gleidingen und Timmerlah (BS).

Beim Eintreffen der Rüstgruppe an der Einsatzstelle konnte durch die zuerst eingetroffene Ortsfeuerwehr Groß Gleidingen schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen Wildunfall – es war somit keine Person, außer dem Lokführer, betroffen.

Die Einsatzkräfte der Rüstgruppe rückten wieder in das Feuerwehrhaus ein.

 
Text: Martin Hanne