ALF unterstützt den Drehleitereinsatz – erfolgreicher Workshop des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde-Wahle

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich neun Drehleitermaschinisten und -führer zu einem vierstündigen Drehleiter-Workshop. Nach der Begrüßung um 08:00 Uhr durch den Ortsbrandmeister fuhren die Einsatzkräfte nach Peine. Dort wurden unter Leitung des Führers der taktischen Einheit Drehleiter Daniel Goebel verschiedenste Einsatzszenarien mit der Drehleiter geübt – am Schlauchturm der Feuerwehrtechnischen Zentrale, am Kreishaus 2 und an einem Surfteich bei Handorf.

Ein Schwerpunkt lag auf der Erprobung von ALF. Damit ist nicht der aus dem Fernsehen bekannte kleine, haarige und katzenliebende Außerirdische gemeint, sondern der Advanced Location Finder der Firma Prosimpl. Dieses Gerät wird im Rahmen der Ersatzbeschaffung unserer Drehleiter beschafft. Um es schon vor der Beschaffung ausführlich zu testen, wurde ein Testgerät von unserem Gerätewart angefordert. ALF unterstützt die Drehleiterführer bei der Bestimmung des optimalen Aufstellortes der Drehleiter. Die Erprobung verlief erfolgreich – alle teilnehmenden Einsatzkräfte gaben ein positives Feedback.

Weitere Schwerpunkte lagen in der Rettungsdienstunterstützung mit der Krankentragenhalterung, der Brandbekämpfung mittels Wenderohr und die Rettung einer hilflosen Person aus einem Gewässer.

Der erfolgreiche Workshop endete mit einem gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrhaus. Vorher wurde unsere Drehleiter noch abgerüstet und in den Status 6 – nicht einsatzbereit gesetzt. Dazu folgt morgen ein gesonderter Bericht.