Auch bei extremer Wetterlage sind wir für Sie einsatzbereit,

DLK mit Schneeketten

daher wurden heute Nachmittag durch einige Einsatzkräfte der Einsatzleitwagen und die Drehleiter mit Schneeketten ausgerüstet. So können wir auch mit diesen beiden Fahrzeugen, die nur über Straßenfahrgestelle verfügen, Einsatzstellen über zugeschneite Straßen sicher anfahren.
Um den Boden unserer Fahrzeughalle nicht zu beschädigen mussten als Unterlage Holzplatten zugeschnitten werden.

Die für unser Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) in der Beschaffung befindlichen Schneeketten konnten leider nicht mehr rechtzeitig geliefert werden. Aufgrund der Allradfahrgestelle unseres HLF’s und unseres Tanklöschfahrzeuges können diese beiden Fahrzeuge jedoch auch bei den derzeit aktuellen Straßenverhältnissen die Einsatzstellen anfahren.

Sollte sich eines unserer Fahrzeuge doch einmal festfahren oder in einer Schneewehe stecken bleiben, können wir auf unseren hochgeländegängigen Rüstwagen auf UNIMOG-Fahrgestell zurückgreifen. Trotz des Alters von 33 Jahren ist die aktuelle Wetterlage für diesen „Oldtimer“ kein Problem. Und sollten es noch „dicker“ kommen, können wir auf unseren UNIMOG auf alle Reifen Schneeketten aufziehen. So ausgerüstet eignet sich dieses Fahrzeug hervorragend auch als Vorspannfahrzeug, z.B.  für eventuell nicht vorankommende Rettungswagen oder andere Einsatzfahrzeuge. Hierfür halten wir verschieden Abschleppseile bzw. -gurte und verschiedene Anschlagmittel bereit.

Da wir als Feuerwehrschwerpunkt auch überörtlich bzw. sogar übergemeindlich zum Einsatz kommen, sind diese einsatzvorbereitenden Maßnahmen nötig.

Noch eine Bitte: Man weiß zwar nicht mehr wohin mit dem vielen Schnee, aber bittet achtet darauf die Schneemassen nicht auf einem Unterflurhydranten aufzutürmen. Im Einsatzfall müssen wir ansonsten „die Nadel im Heuhaufen“ suchen.